Thank you for your support for this blog

Stoxx 50 15min delayed

Menü:. Wirtschaftsdaten - Wirtschaft - Quergelesen Nachrichten aus:

Der aktuelle Nachrichten - Überblick:

Global - 4wards

Wirtschaft - Quergelesen

Europa - Wirtschaft

Deutschland - Wirtschaft

Österreich - Wirtschaft

Schweiz - Wirtschaft

ATX realtime

Shadow Stats

Chart of U.S. Money Supply Growth

Mittwoch, 11. November 2009

Vergeßt High Potentials

Innovation und Motivation - das brauchen Unternehmen in der Krise mehr denn je.
Die meisten Unternehmen suchen intensiv nach höchstqualifizierten neuen jungen bestens ausgebildeten mehrsprachigen rhetorisch perfekten Mitarbeitern nicht älter als 30 jahre mit mindestens 5 Jahren Berufspraxis.
Ätsch so was gibts kaum, ausser in Träumen. Und was wenn doch?

Unternehmen brauchen Motivatoren und Innovatoren, gerade in Zeiten einer Wirtschaftskrise.
Beides wird schon immer gesucht und kaum gefunden!
Den meisten Unternehmen gelingt es hervorragend, jeden kreativen Funken zu ersticken.
Unternehmen bauen normalerweise Führungskräfte auf, die eher Gewohntes reproduzieren, als dass sie Neues entwickeln. Aufstrebende Mitarbeiter erkennen also, dass sie es ihren Chefs gleichtun müssen, wenn sie es zu etwas bringen wollen. Und selbst wenn Talente von außen kommen, werden sie oft in dieselbe anti-innovative Kultur hineingezogen, die bereits das in der Firma vorhandene personelle Potenzial unterdrückt hat

Kann es sein dass ein Blinder ein Bild von Picasso auswählen will?

Viele hoch qualifizierte Nachwuchsmanager entwicklen nach ihren ersten Erfolgen ein zu großes Selbstbewusstsein. Sie beginnen, ihren eigenen Schilderungen von Heldentaten und dem Büroklatsch zu glauben. Sie zögern, das Rad neu zu erfinden, wenn ein bestimmter Ansatz bereits gut funktioniert hat.
Wird diese Einheitsbrei-Kompetenz auf hohem Niveau zu hohen Kosten wirklich benötigt?

Es muß nicht immer gleich der "Innovations-Guru" gefunden werden, den es selten genug gibt.
Es genügt schon, wenn das Unternehmen (-sführung) die Ansätze die im Haus vorhanden sind nicht unterdrückt, sondern entwickelt.
Achja, dass Mitarbeitermotivation die "kleine Schwester" der Innovation ist, dürfte spätestens dann jemanden klar werden, wenn man erlebt hat wie Mitarbeiter "aufblühen" wenn ihre Ideen oder Ansätze zu einem für das Unternehmen brauchbaren Ganzen (gleichsam aus vielen Puzzleelementen) zusammengesetzt wird.

Auszüge aus Havard Business Review

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

AMAZON