Thank you for your support for this blog

Stoxx 50 15min delayed

Menü:. Wirtschaftsdaten - Wirtschaft - Quergelesen Nachrichten aus:

Der aktuelle Nachrichten - Überblick:

Global - 4wards

Wirtschaft - Quergelesen

Europa - Wirtschaft

Deutschland - Wirtschaft

Österreich - Wirtschaft

Schweiz - Wirtschaft

ATX realtime

Shadow Stats

Chart of U.S. Money Supply Growth

Freitag, 18. März 2011

Fukushima - desaster with used uranium corematerial

Tepco (Tokio Electrical Poower Company) als Eigentümer und größter Stromanbieter in Japan ( Tepco erzeugt soviel Strom wie alle Stromanbieter in Deutschland) liefert in Fukushima ein Desaster-Management, bestehend aus Hilflosigkeit, unwahren Angaben seit Jahrzehnten, Verschleierungstaktig und Ahnungslosigkeit im Umgang mit der Katastrophe.
In den Abklingbecken der Reaktoren von Fukushima I lagern derzeit folgende Mengen an abgebranntem Kernbrennstoff:

Reaktor Eins: 50 Tonnen (292 Brennstäbe)

Reaktor Zwei: 81 Tonnen (471 Brennstäbe)

Reaktor Drei: 88 Tonnen (514 Brennstäbe)

Reaktor Vier: 135 Tonnen (783 Brennstäbe)

Reaktor Fünf: 142 Tonnen (826 Brennstäbe)

Reaktor Sechs: 151 Tonnen (876 Brennstäbe)

Insgesamt handelt es sich um 647 Tonnen Brennstäbe mit einem Anteil von 4% spaltbarem Material.

Diese enorme Menge an verstrahlten Material ist von einer Kernschmelze bedroht.

Es wird von Versuchen mit Wasser die überhitzen Kernschmelzprozesse in 3 Reaktoren zu kühlen in den Medien laufend berichtet.

Niemand spricht über die Gefahren die von dem dabei entstehenden radioaktiven Wasserdampf oder über die Unmengen an verstrahlem Meerwasser die nach dem Kühlvorgang wieder ins Meer zurückfliessen, ausgehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

AMAZON